POL-BI: Pkw schleudert gegen Blitzer

0
102

Bielefeld (ots) –

MK / Bielefeld – Heepen – Durch eine Kollision mit einem Sattelzug stieß eine Bielefelderin am Montagabend, 16.01.2023, an der Eckendorfer Straße gegen eine stationäre Geschwindigkeitsmessanlage. Dabei wurde die 20-Jährige leicht verletzt.

Die Skoda-Fahrerin war gegen 19:35 Uhr auf der Eckendorfer Straße stadtauswärts unterwegs und fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. Nach der Einmündung Schelpmilser Weg befand sich ein Sattelzug auf dem linken Fahrstreifen neben ihr. Der 46-jährige tschechische Lkw-Fahrer beabsichtige zeitgleich, auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln und stieß mit seiner Scania Zugmaschine gegen das Heck des Skoda Fabia.

Durch den Anstoß schleuderte der Pkw auf die Grünfläche am Fahrbahnrand und gegen den Mast der dortigen Geschwindigkeitsmessanlage, wo der Pkw schließlich entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand kam.

Den Sachschaden an den Fahrzeugen und die Kratzspuren am Mast des Blitzers schätzten Polizeibeamte bei der Unfallaufnahme auf 5.000 Euro. Der Skoda Fabia wurde durch ein Abschleppfahrzeug geborgen und abtransportiert. Der tschechische Lkw-Fahrer bezahlte 250 Euro als Sicherheitsleistung.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots