POL-BN: Beginn der dunklen Jahreszeit – Schutz vor Einbrechern – Polizei berät vor Ort

0
42

Bonn (ots) –

Spätestens seit der Zeitumstellung in der letzten Woche hat die dunkle Jahreszeit, also die Hochsaison der Einbrecher begonnen. Im Schutz der Dunkelheit sind sie unbemerkt in Wohngebieten unterwegs und haben leider viel zu oft leichtes Spiel. Schnell brechen sie Fenster oder Türen auf, stehlen Bargeld, Schmuck, Kameras, Tablets oder Mobiltelefone. Deshalb heißt es gerade jetzt: Wohnung sichern, aufmerksam sein und die Polizei über den Notruf 110 informieren.

Die Präventionsspezialisten des Kriminalkommissariats für Kriminalprävention und Opferschutz der Bonner Polizei beraten am Freitag (04.11.2022) in Beuel zum Thema Einbruchschutz. Dies in der Zeit von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr im Foyer des Rathauses Beuel.

Die Polizei rät:

– Sorgen Sie für einen guten Einbruchschutz an Fenstern und Türen.
Nutzen sie konsequent alle vorhandenen Sicherungsmöglichkeiten
auch bei kurzfristiger Abwesenheit: Schließen sie die Tür ab!
Lassen sie kein Fenster gekippt!

– Dunkle Häuser und Wohnungen „verraten“ einem potentielle
Einbrecher: Hier ist niemand zuhause! Hinterlassen sie bei
Abwesenheit ein belebtes Bild, zum Beispiel durch
eingeschaltetes Licht.

– Sichern, verschließen oder entfernen Sie Gegenstände, die als
Einbruchswerkzeug oder als Einstieghilfe genutzt werden könnten,
zum Beispiel Leitern, Gartenmöbel, Gartengeräte oder Mülltonnen!

– Halten Sie in Mehrfamilienhäusern den Hauseingang auch tagsüber
geschlossen, sorgen Sie dafür, dass Keller- und Bodentüren stets
verschlossen sind und prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie
den Türöffner drücken!

– Seien Sie aufmerksam! Alarmieren Sie bei verdächtigen
Wahrnehmungen sofort die Polizei über Notruf 110.

Fachkundigen Rat zum Einbruchschutz erhalten Interessierte kostenlos beim Kriminalkommissariat für Kriminalprävention und Opferschutz der Bonner Polizei. Service-Telefon: 0228 15-7676.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots