POL-DN: Zwei Verletzte und ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich

0
50

Aldenhoven (ots) –

Auf der L136 in Aldenhoven hat es am Donnerstagvormittag einen Unfall gegeben. Beim Linksabbiegen mit ihrem Fahrzeug über sah eine 24-Jährige einen entgegenkommenden Pkw. Durch die Kollision stieß ihr Fahrzeug gegen ein weiteres Fahrzeug.

Die Autofahrerin aus Eschweiler war auf der L136 in Fahrtrichtung Schleiden unterwegs. An der Einmündung zur L11, habe sie dann in Richtung Eschweiler nach links abbiegen wollen. Während des Abbiegevorgangs sei die 24-Jährige dann mit dem Fahrzeug der entgegenkommenden 30-jährigen Aldenhovenerin kollidiert. Durch die Kollision sei die Eschweilerin dann mit ihrem Fahrzeug gegen den Pkw einer 82-jährigen Frau aus Inden gestoßen. Diese habe mit ihrem Fahrzeug an der Einmündung der L11, mit dem Vorhaben nach links auf die L136 abzubiegen, gewartet.

Die Polizei schätzt den beim Unfall entstandenen Sachschaden der drei beteiligten Fahrzeuge auf ca. 24.000 Euro. Im Gegensatz zur 82-jährigen Inderin, die angab, unverletzt zu sein, wurden die beiden anderen Autofahrerinnen leicht bzw. schwer verletzt in nahegelegene Krankenhäuser verbracht.
Der Einmündungsbereich L 136 /L11 war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots