27.5 C
Münster
Donnerstag, Mai 19, 2022

POL-K: 220505-1-K/BAB Verkehrsunsicheren Lkw aus dem Verkehr gezogen – Fahrer mutmaßlich unter Drogeneinfluss

Top Neuigkeiten

Köln (ots) –

Die Autobahnpolizei Köln hat am Dienstagnachmittag (3. Mai) einen mutmaßlich unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer (29), der mit einem verkehrsunsicheren und überladenen Transporter auf der A 61 bei Gymnich unterwegs war, aus dem Verkehr gezogen und eine Blutprobe angeordnet. Spezialisten der Schwerlastgruppe hatten sich den 3,5 Tonner anschließend genauer angeschaut und neben der knapp 80-prozentigen Überladung erhebliche Mängel wie Risse und mangelhafte Schweißnähte im Rahmen, eine gerissene Frontscheibe, eine beschädigte Handbremse sowie mit Kabelbinder festgezurrte Bremsleitungen festgestellt. Darüber hinaus waren die fünf geladenen Metallcontainer nur unzureichend mit zwei Spanngurten an dem nicht fachgerecht befestigten Aufbau „gesichert“. Ein bestellter Gutachter stellte insgesamt 44 Mängel fest und stufte den sichergestellten Lkw als verkehrsunsicher ein. (ph/as)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel