POL-ME: 12-jähriger Fußgänger angefahren und schwer verletzt – Mettmann – 2211075

0
248

Mettmann (ots) –

Am Dienstagnachmittag, 15. November 2022, wurde ein 12-Jähriger von einem Kia Picanto einer 22-Jährigen erfasst, als er trotz Rotlicht zeigender Fußgängerampel die Talstraße in Mettmann überqueren wollte. Der Junge wurde schwer verletzt, die 22-Jährige erlitt einen Schock.

Das war geschehen:

Gegen 15:05 Uhr hatte ein 12-Jähriger, nach eigenen Angaben, die Absicht, die Talstraße in Richtung Düsseldorfer Straße zu überqueren, um einen an der Haltestelle wartenden Linienbus zu erreichen. Obwohl die für ihn geltende Fußgängerampel erkennbar Rotlicht zeigte, überquerte er die Talstraße in Richtung Breite Straße.

Auf der Fahrbahn wurde er von einem Kia Picanto einer 22-jährigen Mettmannerin erfasst, welche die Bahnstraße in Richtung Talstraße befahren hatte und bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich zur Breite Straße eingefahren war.

Der 12-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn, nach einer notärztlichen Versorgung, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 22-jährige Fahrzeugführerin erlitt einen Schock und wurde zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

An dem Kia Picanto entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots