POL-ME: 29-Jähriger kommt unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn ab – Heiligenhaus – 2212064

0
344

Mettmann (ots) –

Ein 29-jähriger Mann aus Heiligenhaus ist am Samstagabend (17. Dezember 2022) in Heiligenhaus mit seinem Auto unter erheblichem Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit einer Straßenlaterne. Verletzt wurde niemand, im Rahmen der anschließenden Unfallaufnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand.

Das war geschehen:

Gegen 22.30 Uhr war ein 29-jähriger Heiligenhauser mit seinem Audi A4 auf der Ratinger Straße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 19 entschied er sich eigenen Angaben zufolge zu spät, auf das Gelände der dortigen Tankstelle abzubiegen. Er geriet dabei mit dem Audi von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Laternenmast. Weder der 29-Jährige, noch seine 27-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt mindestens rund 5.000 Euro. Der Audi A4 war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme nahmen die eingesetzten Beamtinnen und Beamten einen starken Alkoholgeruch bei dem Heiligenhauser wahr. Die Durchführung eines Atemalkoholtests war auch nach mehrfacher Anweisung nicht möglich. Der 29-Jährige verhielt sich zunehmend aggressiv und weigerte sich, zur Blutprobenentnahme mit auf die Wache zu kommen. Er leistete erheblichen Widerstand und beleidigte die Beamtinnen und Beamten mehrfach. Auf der Velberter Wache konnten dem Mann schließlich nach erheblichem Aufwand mehrere Blutproben entnommen werden. Der Unfallverursacher stand zudem im Verdacht neben Alkohol auch Drogen konsumiert zu haben. Bei der Durchsuchung fanden die Beamtinnen und Beamten eine geringe Menge Marihuana.

Der Führerschein des Heiligenhausers wurde beschlagnahmt und mehrere Ermittlungsverfahren wurden gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots