POL-ME: 86-Jährige bei Alleinunfall leicht verletzt – Heiligenhaus – 2212051

0
361

Mettmann (ots) –

Am Mittwochnachmittag, 14. Dezember 2022, stieß eine 86-Jährige in Heiligenhaus mit ihrem Renault gegen ein geparktes Fahrzeug und kippte auf die Fahrerseite um. Die Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Das war geschehen:

Wie die Feuerwehr Heiligenhaus bereits in eigene Pressemitteilung berichtete (siehe „Pkw bleibt nach Kollision auf der Seite liegen“ unter folgendem Link: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116231/5394898), befuhr eine 86-jährige Heiligenhauserin, gegen 16:40 Uhr, mit ihrem Renault Modus die Kettwiger Straße aus Richtung Heiligenhaus-Zentrum kommend. Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand abgestellten Skoda Fabia. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault auf die Fahrerseite geschleudert, wo er stark verunfallt liegen blieb.

Aufmerksame Zeugen leisteten bei der 86-jährigen Fahrzeugführerin Erste-Hilfe-Maßnahmen und alarmierten die Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Polizei. Die Heiligenhauserin konnte leicht verletzt aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde, nach einer erstmedizinischen Versorgung, zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Kettwiger Straße in beide Fahrtrichtungen vollständig ab. Der stark verunfallte Renault wurde abgeschleppt. Die Beamten schätzen den entstandenen Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots