POL-ME: Einbrüche aus dem Kreisgebiet – Erkrath / Langenfeld / Monheim am Rhein – 2302012

0
127

Mettmann (ots) –

In den vergangenen Tagen registrierte die Polizei folgende Einbrüche im Kreis Mettmann:

— Erkrath —

In der Nacht zu Mittwoch, 01. Februar 2023, drangen bisher unbekannte Täter in den Küchenbereich eines Seniorenzentrums an der Kirchstraße in Erkrath ein. In der Zeit von 20 Uhr bis 06 Uhr brachen der oder die Einbrecher eine Zugangstür gewaltsam auf. Ob die Geschäftsräume durchsucht und Wertgegenstände entwendet wurden, ist derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 / 9480-6450, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Langenfeld —

In der Zeit von Freitagmittag, 27. Januar 2023, bis Montagmorgen, 30. Januar 2023, drangen bisher unbekannte Täter in die Räume einer Schule an der Fröbelstraße in Langenfeld gewaltsam ein. Der oder die Einbrecher drangen hierbei gewaltsam in mehrere Klassenzimmer sowie in das Lehrerzimmer ein und entwendeten Elektroartikel von bisher nicht näher verifiziertem Wert. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Am Mittwoch, 01. Februar 2023, kam es zu einem Tageswohnungseinbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Rheindorfer Straße in Langenfeld. Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 17 Uhr bis 19:30 Uhr gewaltsam durch die Wohnungstür in die Wohnräume des Geschädigten ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen entwendeten der oder die Einbrecher Bargeld und Elektroartikel und flohen vermutlich auf dem Einstiegsweg. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt, der Beuteschaden konnte zunächst nicht näher verifiziert werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld, Telefon 02173 / 288-6310, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

— Monheim am Rhein —

In der Nacht zu Mittwoch, 01. Februar 2023, kam es zu einem Einbruchdiebstahl in eine Arztpraxis an der Heinestraße in Monheim am Rhein. Unbekannte Täter drangen hierzu gewaltsam durch die Eingangstür in die Geschäftsräume in der dritten Etage eines Mehrfamilienhauses ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt, der Beuteschaden konnte zunächst nicht näher verifiziert werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Monheim, Telefon 02173 / 9594-6350, jederzeit entgegen. Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!

Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch und Antworten auf die Frage,
wie Sie sich effektiv vor Einbrechern schützen können, erfahren Sie auf der
Homepage der Kreispolizeibehörde Mettmann unter folgendem Link:

https://mettmann.polizei.nrw/wohnungseinbruch

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots