POL-ME: Radfahrer nach Alleinunfall schwer verletzt – Monheim am Rhein – 2211021

0
31

Mettmann (ots) –

In Monheim am Rhein ist am Sonntag (6. November 2022) ein 58 Jahre alter Radfahrer aus Solingen bei einem Alleinunfall schwer verletzt worden.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand war Folgendes geschehen:

Gegen 12 Uhr war der Mann mit seinem Gravel-Rennrad über einen Feldweg in Richtung der Straße „Am Kielsgraben“ gefahren. Hierbei fuhr er auf abschüssiger Strecke in einen ausgetrockneten Bachlauf, wobei er die Kontrolle über sein Rad verlor und zu Boden stürzte. Hierbei wurde der Solinger schwer verletzt.

Ein zufällig an der Unfallörtlichkeit vorbeifahrender Autofahrer alarmierte den Rettungsdienst und kümmerte sich um den Solinger, bis die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen. Anschließend wurde der Radfahrer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots