POL-MI: Frontalzusammenstoß nach Ausweichmanöver

0
101

Bad Oeynhausen (ots) –

Infolge eines Frontalzusammenstoßes zweier Autos auf der Volmerdingser Straße verletzte sich am frühen Samstagabend eine Autofahrerin. Ausgelöst wurde der Unfall von einer Autofahrerin, die von einem Grundstück auf die Straße fuhr.

Den Erkenntnissen zufolge befuhr ein Hiller mit seinem Ford gegen 19.40 Uhr die Volmerdingser Straße in Richtung Öringsener Straße. Als er sich der Hausnummer 120 näherte, fuhr vom Parkplatz des dortigen Restaurants eine Mercedesfahrerin (41) aus Bad Oeynhausen auf die Straße. Um eine Kollision mit dem Wagen zu verhindern, wich der 22-Jährige mit seinem KA auf die Gegenfahrbahn aus. Hier kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Seat, an dessen Steuer eine Frau aus Hessisch Oldendorf saß. Hierbei verletzte sich die 35-Jährige. Nach erster ärztlicher Versorgung vor Ort wurde sie mittels Rettungswagen zur ambulanten Behandlung dem Krankenhaus Bad Oeynhausen zugeführt. Der Ford sowie der Seat waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: [email protected]
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots