POL-PB: Neue Bezirksdienstbeamtin in Hövelhof

0
149

Hövelhof (ots) –

(md) Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker ist seir Februar neue Bezirksdienstbeamtin in Hövelhof. Sie folgt auf Polizeihauptkommissar Franz Josef Hillemeier, der Ende Januar in Pension gegangen ist. In Hövelhof unterstützt sie nun ihren Kollegen, Polizeihauptkommissar Norbert Kloke.

Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker ist 56 Jahre alt und vor ihrem Wechsel in den Bezirksdienst 17 Jahre lang im Wachdienst der Polizeiwache Delbrück eingesetzt. Zuvor war sie in der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz in Polizeibehörden in Gütersloh und Köln tätig.

„Ich freue mich sehr auf die neuen und vielfältigen Aufgaben. Dabei ist es mir besonders wichtig, den regelmäßigen und persönlichen Kontakt zu allen Menschen in meinem Bezirk zu halten, auch zu denen, die manchmal mit Skepsis auf uns als Polizei schauen. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen liegt mir ebenso am Herzen“, sagt Ellen Redecker.

Die Bezirksdienstbeamtinnen und – beamten der Polizei fungiert als vertrauensvolle Gesprächspartner für Bürgerinnen und Bürger. Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite und sind täglich auf Streife in ihrem Bezirk unterwegs. Neben den Bürgergesprächen gehört ebenso die Verkehrssicherheitsarbeit in Schulen und Kindergärten zu ihrem Aufgabenfeld. Die erfahrenen Beamtinnen und Beamten stehen dazu kommunalen Fachbehörden beratend zur Seite, bei öffentlichen Veranstaltungen übernehmen sie die erforderlichen polizeilichen Aufgaben. Dazu zählen beispielsweise Jugendschutzkontrollen und die Verkehrsmaßnahmen bei Volksfesten.

Telefonisch ist Polizeihauptkommissarin Ellen Redecker über die Rufnummer 05257-2700 sowie per E-Mail an [email protected] erreichbar. Das Büro befindet sich in der Bahnhofstraße 14 in Hövelhof. Sprechzeiten sind dienstags von 09:00 Uhr – 11:00 Uhr und donnerstags von 17:00 Uhr – 19:00 Uhr sowie nach persönlicher Vereinbarung.

Im Notfall ist die Polizei jederzeit über den Polizeiruf 110 erreichbar.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots