POL-RBK: Rösrath – Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

0
146

Rösrath (ots) –

Gestern Vormittag (08.04.) ist es gegen 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 61-jährige Radfahrerin aus Rösrath schwer verletzt wurde.

Die 61-jährige Rösratherin war mit ihrem Fahrrad auf der Hauptstraße von Rösrath in Richtung Hoffnungsthal unterwegs. An der Einmündung Hauptstraße / Venauen bog eine 60-jährige Rösratherin mit ihrem Pkw der Marke Mercedes nach eigenen Angaben langsam auf die Hauptstraße ein, nachdem sie nach links in Richtung Rösrath geblickt hatte und übersah dabei nach ersten Erkenntnissen die von links kommende vorfahrtberechtigte Radfahrerin, so dass es zum Zusammenstoß im Einmündungsbereich kam.

Die Radfahrerin wurde schwer verletzt und kam mit einem alarmierten Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde.

Der Sachschaden am Fahrrad sowie am Pkw wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn halbseitig gesperrt. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle, PHK Tholl
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots