POL-REK: 240411-3: Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt – Identität weiterhin ungeklärt

0
139

Kerpen (ots) –

Polizei bittet erneut um Hinweise zur Identität des Mannes

Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 4 vom 10. April 2024
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/10374/5470068

Die Polizei Rhein-Erft-Kreis hat weitere Maßnahmen zur Identifizierung des immer noch unbekannten Radfahrers abgeschlossen. Auch die Abgleiche von Fingerabdrücken und die Recherche in überregionalen Vermisstendatenbanken brachten keine neuen Ermittlungsansätze.

Daher bitten die Beamten des Verkehrskommissariats weiterhin, Hinweise die zur Identifizierung des Radfahrers beitragen können, über die Rufnummer 02271 81-0 oder per E-Mail an [email protected] den zuständigen Ermittlern mitzuteilen.

Entgegen einer ersten Berichterstattung trug der Unbekannte zur Unfallzeit eine weiße Hose und eine Jacke mit grünem Tarnfarbenmuster. Die Ermittler wissen jetzt, dass der Schwerverletzte die auf dem veröffentlichten Foto gezeigten Kleidungsstücke auf seinem Fahrrad transportiert hatte. (hw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02271 81-3305
Fax: 02271 81-3309
Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots