Monatsarchive: April 2014

Hafen, Dreharbeiten & Massagen

Was so alles an einem Tag am Hafen in Münster passieren kann …
Auf dem Kanal zieht eine Yacht ruhig ihre Bahnen, vorbei an einem Banner des Allwetterzoos, angebracht am Hafenelefanten; gemeint ist natürlich der sechsbeinige Betonklotz im Hafen, der einstmals als Schüttvorrichtung (Trichter) für die Beladung von LKWs durch den Hafenkran mit Sand und Kies, diente.  Das Banner erinnert an den 40. Zoogeburtstag am 2. Mai 2014, an diesem Tag kostet der Eintritt im Zoo nur 3,- Euro.

Der alte Hafenkran, der früher den „Elefanten fütterte“, wird um die Möglichkeit beraubt, ihn zu besteigen. Aus Sicherheitsgründen „natürlich“, wird an dem alten DEMAG Hafenkran von 1962 die Treppe zum Führerhaus abmontiert, damit soll dann verhindert werden,  dass sich  Personen in Gefahr bringen könnten. Später sollen an den vierEckfeilern noch jeweils ein Kletterschutz angeschweißt werden.  Ob es auch einen Schutz
gegen Seile geben wird, mit denen sich dann findige Leute hochziehen wollen?

Nebenan, im alten Flechtheim Speicher gehen die Arbeiten mit Hochdruck voran. Nur noch einige Monate und dann wird das Borchert Theater hier beheimatet sein.
Gegenüber auf der anderen Hafenseite, hoch auf dem Dach eines Bürohauses, werden  im Büro der Fernseh-Rechtsanwältin Alex Holtkamp, gespielt von Ina Paule Klink, aus der Wilsberg Reihe,  die letzten Münster Aufnahmen des neuen Filmes gefertigt.
Zwischen den Aufnahmen massiert ein Regisseur einen anderen Regisseur, Sänger und Schauspieler, der wiederrum eine weitere Schauspielerin und Sängerin massiert. Bei den Personen handelt es sich um den Regisseur Martin Enlen, den Schauspieler, Sänger und Regisseur Bernd Michael Lade und die Schauspielerin Ina Paule Klink, die nebenbei bemerkt, auch singen kann. Bernd Michael Lade wurde u.a. auch als Tatort-Kommissar Kain auch in unserer Region bekannt.
Unterdessen füllen sich unten schon die ersten Bänke der Außengastronomie mit Einheimischen und Touristen. Und dann war da noch das englische Fernseh-Team, das am Hafen eine Reportage drehte, die Touristengruppe, die den Stadtführer verloren hatte und und und …

Ein Besuch im Hafen bringt auf jeden Fall eine Menge Abwechslung mit sich.

 

 

 

Ausstellung „Zootiere“ eröffnet

Kunstlehrerin Jutta Everwin (r.) schildert Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller (l.) die Entstehung der Kunstwerke

Regierungsvizepräsidentin bedankt sich für schulisches Engagement   Münster. Regierungsvizepräsidentin Dorothee Feller hat heute (30. April) im Foyer des Dienstgebäudes Freiherr-vom-Stein-Haus am Domplatz die Ausstellung „Zootiere“ eröffnet. Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Wolbeck und dem Pascalgymnasium in Münster hatten nach einem Aufruf … weiterlesen

Das verlorene Lager

Titanick (C) by André Auf der Landwehr

Das verlorene Lager am Aasee Im Herbst 2013 wurde an der Gasselstiege in Münster die letzte Baracke einer Zimmerei abgerissen, die während des 2. Weltkrieges ein Kriegsgefangenenlager für 25 russische Gefangene auf dem Firmengelände betrieben hat. Um einem Neubauprojekt Platz … weiterlesen