Lkw-Fahrer übersieht 44-jährige Radfahrerin und schleift das Fahrrad mehrere hundert Meter mit

Am frühen Mittwochmorgen (24.9.14, 06:57 Uhr) übersah ein Lkw-Fahrer eine 44-jährige Radfahrerin in Münster, erfasste sie und schleifte das Rad mehrere hundert Meter mit.

Die Radfahrerin wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Warum der Lkw-Fahrer die Frau übersah ist bislang unklar.

Nach ersten Erkenntnissen kam das Fahrzeug vom Hansaring und bog nach rechts auf die Bremer Straße ab. Die Radfahrerin fuhr vom Hansaring über die Bremer Straße in Richtung Hafenstraße. Beim Überqueren erfasste der Lkw mit der Front das Fahrrad der Münsteranerin. Die Frau stürzte zu Boden und blieb auf der Straße liegen. Das Entsorgungsfahrzeug fuhr weiter auf der Bremer Straße in Richtung Bahnhof. Erst an der Soester Straße stieg der 47-jährige Fahrer aus Datteln aus und fand das verkeilte Fahrrad unter dem Führerhaus. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall und rief die Polizei.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Dattelners sichergestellt.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs forderten die Beamten einen Gutachter an.