Tagesarchive: 18. Februar 2016

Flüchtlinge “retten” immer mehr Betriebe

Stellen sie sich vor, sie bieten eine Lehrstelle an und niemand kommt. Sie meinen das gibt es nicht? Leider doch und gerade in Münster immer häufiger. Der Trend geht immer mehr in Richtung Betriebe, die sich bei den Auszubildenden bewerben. Waren Ausbildungsplatzmessen vor zehn Jahren noch die Ausnahme, sind sie heute binnen kurzer Zeit ausgebucht. Besonders Klein- bis Kleinstbetriebe müssen gegenwärtig um jeden Auszubildenden kämpfen.

Es gibt aber einen Ausweg, der auch immer häufiger beschritten wird. Betriebe die einen Ausbildungsplatz zu besetzen haben, sehen in der Aufnahme von Flüchtlingen eine Chance, ihren Ausbildungsplatz zu besetzen. Wenn nun ein Betrieb einen Ausbildungsplatz nicht besetzen kann, kann er sich an die Handwerkskammer wenden. Im Rahmen des für 2016 ins Leben gerufenen Projektes “Arrived – Ausbildung von Flüchtlingen aus Krisenregionen in deutschen Betrieben” setzt die Kammer ihre im Vorjahr begonnene Vermittlungsarbeit fort. Sie betreut intensiv Ausbildungs- und Praktikumsbetriebe sowie Flüchtlinge mit Bleiberecht und Basiskompetenzen.

Vermittelt werden hoch motivierte Flüchtlinge, die zumeist praktische Erfahrungen im geplanten Ausbildungsberuf besitzen, jedoch keine formale Qualifikation in ihrem Heimatland genossen haben. Die Handwerkskammer schätzt in einem Kompetenzcheck die Eignung der jungen Erwachsenen für eine Ausbildung ein, begleitet sie auf dem Weg zu einem gesicherten Aufenthaltsstatus und berät interessierte Betriebe und Lehrlinge zu ergänzenden Maßnahmen, die den Ausbildungserfolg sichern sollen.

Mehr Kundenfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit am Hauptbahnhof

Die nordrhein-westfälische Landesregierung, die Deutsche Bahn und die Verkehrsverbünde wollen in den kommenden Jahren 106 Bahnhöfe in NRW modernisieren. Dazu gehört auch eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit des münsteraner Hauptbahnhofes, wie die münsteraner SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze mitteilt. Das Programm „Modernisierungsoffensive 3“ … weiterlesen

Durchbruch im Nahverkehr – Ringlinie kommt

Viele Jahre wünschten sich die Nahverkehrsnutzer in Münster eine praktische Ringlinie, die ohne das lästige Umsteigen, Fahrgäste schneller zu bestimmten Zielen im Stadtbereich bringt, oder Umstiegspunkte bedient, ohne über die Innenstadt bzw. den Bahnhof zu müssen. Gestern beschloss nun endlich … weiterlesen

Groß angelegte Durchsuchungsmaßnahmen im Baugewerbe

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Münster durchsuchten am heutigen Mittwoch rund 400 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Zolls mit Unterstützung der Steuerfahndung Münster und der Deutschen Rentenversicherung Westfalen (DRV) ca. 50 Privatwohnungen und Geschäftsräume in Münster, im Münsterland, in Ostwestfalen, … weiterlesen

Planung für Standort einer Erstaufnahmeeinrichtung in Münster

Das Land NRW plant in Münster für den Regierungsbezirk Münster eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge (EAE) mit angegliederter Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Ein Provisorium dieser Erstaufnahmeeinrichtung soll schon in den nächsten Monaten in der York-Kaserne in Betrieb … weiterlesen

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 18.02.2016

———————- Münster ———————- Aus sechs Autos Wertgegenstände mitgenommen – Zeugen gesucht Unbekannte brachen in dem Zeitraum von Mittwoch (17.2., 15 Uhr) bis Donnerstag (18.2., 9:25 Uhr) im Zentrum, in der Aaseestadt und in Mecklenbeck insgesamt sechs Autos auf und nahmen … weiterlesen