14 Mal Frauenzeit

Mit Roter Tasche und weißen Punkten präsentiert sich der neue Frauenzeit-Kalender. Mit einem bunten Strauß von 14 Veranstaltungen bis April 2017 laden Münsters Frauenorganisationen zu Begegnung, Fortbildung, Kultur und Austausch ein. Zum Beispiel bieten die kfd-Stadtfrauen Frauenkabarett mit den Schlampampen. Vorträge und Lesungen sind Virginia Woolf, Niki de St. Phalle und Marion Gräfin Dönhoff gewidmet. Neu im Kalendarium vertreten ist die Volkshochschule mit einer Einladung zu “Sehnsuchtsorten”, wie Schriftstellerinnen sie beschreiben.

Die Arbeitsgemeinschaft Münsterscher Frauenorganisationen ruft im März gemeinsam mit den business professional women zum Aktionstag am “Equal Pay day!” auf.

Das Kalendarium liegt in Bezirksvertretungen, Beratungsstellen, Begegnungszentren und Seniorentreffs, städtischen Jugendzentren, im Kirchenfoyer, in den Stadtteilbüros, dem Stadtmuseum und der Stadtbücherei aus, und ist außerdem direkt im Frauenbüro im Stadthaus 1 erhältlich (Zimmer 143, Tel. 02 51/4 92-17 01, E-Mail frauenbuero@stadt-muenster.de).