POL-AC: Lieferwagen durchbricht Eingangstür – Tatverdächtige flüchtig

0
39

Simmerath (ots) –

Unbekannte Täter sind in der vergangenen Nacht mit einem Lieferwagen gegen die Eingangstür eines Drogeriemarktes an der Robert-Koch-Straße gefahren. Das Auto wurde später in Belgien aufgefunden.

Gegen 2.30 Uhr ging bei der Aachener Polizei ein Einbruchmeldealarm ein. Betroffen war ein Drogeriemarkt im Simmerather Gewerbegebiet. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein Lieferwagen gezielt in die Eingangstür des Geschäfts gefahren worden, hatte die Tür stark beschädigt und den Eingangsbereich verwüstet.

Die unbekannten Täter stahlen Kosmetikartikel und Parfüm. Anschließend fuhren sie unerkannt davon. Begleitet wurde das Fahrzeug offensichtlich durch einen Mittäter auf einem Motorrad.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde auch die belgische Polizei miteinbezogen. Nach einer Verfolgungsfahrt konnten die Polizisten den weißen Lieferwagen in der Nähe von Malmedy auffinden. Die Beute wurde sichergestellt. Die Tatverdächtigen konnten unerkannt fliehen.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu den beteiligten Fahrzeugen und/oder flüchtigen Tätern nimmt das Kriminalkommissariat unter der Rufnummer 0241-9577-31401 oder – außerhalb der Bürozeiten – unter der Rufnummer Tel. 0241-9577-34210 entgegen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Die Fotos können im Rahmen der Berichterstattung rechtefrei verwendet werden. (kg/sk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 – 21211
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots