POL-BI: A44 Lkw-Fahrer nach Glatteisunfall verletzt, Richtungsfahrbahn gesperrt

0
160

Bielefeld (ots) –

MS/ Lichtenau. Ein verletzter Lkw-Fahrer, verlorene Ladung und die Sperrung der Richtungsfahrbahn Kassel sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Sonntagmorgen auf der BAB 44.

Kurz vor sieben Uhr kam ein 63-jähriger Sattelzug-Fahrer aus Polen aufgrund von Blitzeis zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Marsberg in Richtung Kassel ins Schleudern. Der Sattelzug prallte gegen die rechte Seitenschutzplanke und kam nach ungefähr weiteren 100 Metern rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete auf dem Dach.

Der Lkw-Fahrer verletzte sich durch die Kollision und wurde mit dem Rettungswagen in ein Marsberger Krankenhaus transportiert.

Aus der unfallbeschädigten Sattelzugmaschine waren geschätzt 800 Liter Dieselkraftstoff in das Erdreich entwichen. Die Untere Wasserbehörde wurde verständigt und beauftragte anschließend das Auskoffern der Unfallstelle, um weitere Schäden an der Umwelt zu vermeiden.
Der Auflieger des Sattelzuges war mit Obst und Gemüse beladen, weshalb zusätzlich ein Havarie Kommissar beauftragt wurde.

Die Bergungsarbeiten werden vermutlich bis in die Abendstunden andauern.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Lkw wurde die BAB 44 in Richtung Kassel, zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Marsberg gesperrt.
Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Lichtenau abgeleitet.

Zeitweise entstand ein Rückstau von bis zu drei Kilometern.
Der Gesamtsachschaden wird auf circa 150.000 Euro geschätzt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots