POL-BI: Unbekannter setzt Kaninchen aus – Zeugen gesucht

0
129

Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld -Mitte-

Am Donnerstagabend, 26.01.2023, übergab ein Finder der Polizei einen Karton mit zwei – bei Kälte – ausgesetzten Tieren.

Einem Bielefelder fiel gegen 18:35 Uhr an der Bielsteinstraße, in der Nähe der Oelmühlenstraße, auf einer schlecht beleuchteten Zufahrt zu einem Kindergarten in der Dunkelheit ein Umzugskarton auf. Unvermittelt bewegte sich der Karton, so dass der Zeuge ihn öffnete. Er erblickte zwei Kaninchen und benachrichtigte die Polizei, die die herrenlosen Tiere dem Tierheim übergaben.

Zeugen, die Hinweise zu dem Eigentümer geben können, werden gebeten sich an das Kriminalkommissariat 14 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots