POL-ME: 5er BMW entwendet – die Polizei ermittelt – Ratingen – 2211003

0
43

Mettmann (ots) –

In der Nacht zu Dienstag, 01. November 2022, entwendeten bisher unbekannte Täter einen schwarzen BMW 520d, welcher auf der Straße Große Dörnen in Ratingen-Tiefenbroich abgestellt war. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Am Montagabend, 31. Oktober 2022, gegen 22 Uhr, wurde der 5er BMW vor dem Haus 16b an der Straße Große Dörnen in Tiefenbroich abgestellt. Am nächsten Morgen, gegen 09:30 Uhr, wurde der Diebstahl des schwarzen 520d festgestellt.

Wie der oder die unbekannten Täter den ordnungsgemäß verschlossenen 5er BMW öffnen, starten und wegfahren konnten, ist bisher unklar.

Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur der mittels keyless-go betriebenen, sieben Jahre alten Kombilimousine mit dem amtlichen Kennzeichen ME – NE 1408. Der aktuelle Zeitwert des Fahrzeuges wird auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Bisher liegen der Ratinger Polizei keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen Volvo vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungsmaßnahmen wurden eingeleitet, das Fahrzeug zur internationalen Fahndung ausgeschrieben.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen sowie sonstige Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten BMW 520d, nimmt die Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, jederzeit entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots