POL-ME: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle: Polizei fasst mutmaßliche Messing- und Kupferdiebe – Wülfrath – 2210149

0
75

Mettmann (ots) –

In Wülfrath hat die Polizei am Donnerstag (27. Oktober 2022) zwei Männer festgenommen, denen vorgeworfen wird, Kupfer im Wert von knapp 1.000 Euro entwendet zu haben.

Folgendes war geschehen:

Gegen 16 Uhr hatten Mitarbeiter des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Mettmann an der Dieselstraße Stellung bezogen, um den dortigen Verkehr zu überwachen und um allgemeine Verkehrskontrollen des dortigen Güterverkehrs durchzuführen. Hierbei fiel den Beamten ein Mercedes auf, der augenscheinlich erheblich überladen war.

Bei der anschließenden Kontrolle konnten die Polizisten den Grund für die Überladung schnell feststellen: So war der der ganze Kofferraum mit Kupfer und Messing beladen.

Da die beiden Männer aus Osteuropa im Alter von 24 und 46 Jahren keinen Eigentumsnachweis für das Altmetall vorzeigen konnten, leitete die Polizei Ermittlungen ein. Hierbei stellte sich heraus, dass die Beiden, welche nicht über einen festen Wohnsitz in Deutschland verfügen und schon in der Vergangenheit bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen sind, in den vergangenen Wochen mehrfach bei einer Baustelle in Mülheim an der Ruhr Kabel gestohlen hatten.

Das Duo wurde vorläufig festgenommen und soll nun einem Richter vorgeführt werden. Mehrere hundert Kilogramm Metall mit einem fast vierstelligen Schrottwert wurden sichergestellt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots