POL-PB: 2 leicht Verletzte nach Vorfahrtmissachtung

0
146

Borchen, Judenweg / Nikolaus-Otto-Straße (ots) –

(HaJS)Am Samstag, dem 17.12.2022 gegen 11:55 Uhr fuhr ein 24-jähriger aus Gütersloh von der BAB 33 an der Anschlussstelle Borchen ab. Von dort aus wollte er dann mit seinem Kleintransporter den Judenweg geradeaus in das Industriegebiet Borchen-Alfen überqueren. Dabei übersah er jedoch einen 41-jährigen Borchener, der mit seinem BMW plus Anhänger den Judenweg aus Richtung Tudorf kommend in Richtung Borchen befuhr. Durch den Zusammenstoß entstand am BMW Totalschaden. Der Kleintransporter der Güterslohers wurde ebenfalls schwer beschädigt und kam mit den Rädern seiner rechten Fahrzeugseite auf der dortigen Leitplanke zum Stehen. Beide Fahrer blieben zum Glück leicht verletzt und wurden zur Untersuchung in das Brüderkrankenhaus nach Paderborn gebracht. Die Fahrzeuge mussten beide abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr durch eingesetzte Polizeibeamte an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251 306-1320
E-Mail: [email protected]

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots