POL-SU: Der Bezirksdienst Sankt Augustin bekommt eine neue Mitarbeiterin

0
150

Sankt Augustin (ots) –

Zum 01.12.2022 ist Polizeihauptkommissar Uwe Erner in den Ruhestand verabschiedet worden und räumt damit seinen Platz im Bezirksdienst Sankt Augustin. Mit Uwe Erner geht ein Sankt Augustiner „Urgestein“ und passionierter Motorrollerfahrer in Pension. Vielen Dank für Deinen Einsatz und Deine humorige Art, mach’s gut, Uwe!

Die Bürgerinnen und Bürger müssen nicht lange auf seine Nachfolge warten, sie ist schon längst da: Polizeihauptkommissarin Rebecca Stahl wurde von ihrem Vorgänger in den letzten Monaten auf die Aufgaben im Bezirksdienst vorbereitet.

Nachdem die in Troisdorf lebende Hauptkommissarin fast 20 Jahre auf den Polizeiwachen Siegburg und Troisdorf im Dienst war, hat sie in den letzten vier Jahren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Rhein-Sieg-Kreis mit viel Geduld in das Vorgangserfassungssystem ViVA eingeführt und beschult. Dabei kamen ihr ihre besondere Empathie und Kommunikationsfähigkeit zugute. Darum ist die 47-Jährige, die in ihrer aktiven Fußballkarriere eine beinharte Außenverteidigerin war, im Nebenamt Soziale Ansprechpartnerin. Soziale Ansprechpartner sind speziell ausgebildete Beamtinnen und Beamte aller Alters- und Hierarchiestufen innerhalb der Polizei, die ihren Kolleginnen und Kollegen in problematischen Lebenssituationen hilfreich zur Seite stehen. Sie unterstützen auf freiwilliger Basis bei unterschiedlichen Belastungen im privaten, wie im beruflichen Leben und setzen sich für ein gutes Klima am Arbeitsplatz und in der Behörde ein.

Die Mutter einer erwachsenen Tochter hält sich fit, feiert gerne Karneval und freut sich als Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Sankt Augustin da zu sein. Sie wünscht sich, dass sich jede/jeder mit ihren/seinen Sorgen und Nöten an sie wendet.

Wir haben Rebecca Stahl als freundliche, engagierte und aufgeschlossene Kollegin in den Reihen des Leitungsstabes sehr geschätzt und sind traurig, dass sie ihre Aufgabe hier beendet hat und uns für ein neues „Abenteuer“ verlässt. Liebe Rebecca, alles Gute! (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots