Münsterstraße wird vom 14. bis 17. April gesperrt

Münster.

Ab Montag, 14. April, wird für den Neubau eines Hauses an der Münsterstraße ein neuer Kanalanschluss hergestellt. Wegen der sehr beengten Platzverhältnisse im Ortskern von Wolbeck muss die Straße zwischen der Hofstraße und der Neustraße vom 14. bis 17. April voll gesperrt werden. Für den Durchgangsverkehr ist dann über die Hofstraße, Telgter Straße und Am Borggarten eine Umleitungsstrecke in beide Richtungen eingerichtet.

Für den Anschluss muss der Hauptkanal in der Münsterstraße freigelegt und eine neue Anschlussleitung bis zum Grundstück verlegt werden. Die Vollsperrung wird gleichzeitig genutzt, um eine notwendige Kanalreparatur in diesem Bereich durchzuführen.

In dieser Zeit fahren die Linien 22/R22, 22/R32 und N82 eine Umleitung:

· Die Linie 22/R22 fährt zwischen den Haltestellen Grenkuhlenweg und Im Bilskamp über die Straße Am Borggarten und die Telgter Straße.

· Die Linie 22/R32 fährt zwischen den Haltestellen Grenkuhlenweg und Juffernkamp stadtauswärts über Am Borggarten, Telgter Str. und Hofstraße und stadteinwärts über Hiltruper Straße, Franz-von-Waldeck-Straße und Dirk-von-Merfeldt-Straße.

· Die Linie N82 startet und endet während der Vollsperrung an der Haltestelle Wolbeck Markt.

Die Haltestellen Sültemeyer und Kurhaus werden in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren. Die Haltestelle Ehrenmal wird in Fahrtrichtung stadtauswärts nicht und stadteinwärts nur von der Linie 22/R32 angefahren.

Innerhalb der Umleitungen fahren die Busse alle regulären Haltestellen ein.

Das Tiefbauamt der Stadt nutzt wegen des hohen Verkehrsaufkommens in der Münsterstraße gezielt die weniger verkehrsträchtigen Schulferien.

Mit Behinderungen während der Bauzeit muss gerechnet werden. Das Tiefbauamt und die Stadtwerke Münster bittet die Verkehrsteilnehmer sowie Anlieger um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar