Lüdinghausen – Hund wiederbelebt

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am Mi., 09.05.2018, 16:56 Uhr, zu einer Brandentwicklung in der Küche eines freistehenden Einfamilienhauses. Zu dieser Zeit befand sich keine Person im Haus, lediglich der Familienhund war dort. Die Feuerwehr Lüdinghausen bekämpfte den Brand mit zwei Löschzügen.

Der Hund konnte nur noch leblos geborgen werden, jedoch gelang es den Rettungskräften, ihn durch Beatmung wiederzubeleben. Er wurde im Anschluss einer Tierklinik zugeführt. Das Haus ist aufgrund der Rauchgasbelastung derzeit unbewohnbar, die Familie ist bei Verwandten untergekommen.


Link: Erste Hilfe beim Hund – Nützliche Tipps im Ernstfall !