Ein Maulwurf verändert das Leben

Die philosophische Fabel von Ernesto Ferrero hat einen langen Titel: „Die Geschichte von Quirina, dem Maulwurf und einem Garten in den Bergen“. Sie erzählt von der über 80 Jahre alten Dame Quirina, die voller Hingabe die rund ums Haus angelegten Beete pflegt. Eines Tages verunstaltet ein Maulwurfshügel das schöne Idyll, und die Welt gerät aus den Fugen. Welche überraschenden Erkenntnisse sich anschließend ergeben, erzählt die Schauspielerin Beate Reker bei einer heiteren Lesung auf der Kulturetage der Stadtbücherei am Alten Steinweg am Dienstag, 12. Juni, 16 Uhr.

Der Eintritt ist frei.