BPOL NRW: 28 Dosen eingesteckt: Bundespolizei nimmt Ladendieb im Kölner Hauptbahnhof fest

0
167

Köln (ots) –

Sonntagmorgen steckte sich ein 31-jähriger Nürnberger 28 Getränkedosen in seine Tasche und verließ ein Ladenlokal im Kölner Hauptbahnhof. Die Bundespolizei nahm den schwer bepackten Mann fest.

Am 6.11.2022 gegen 10:00 Uhr alarmierte der Ladendetektiv einer Supermarktkette im Kölner Hauptbahnhof die Bundespolizei, weil er einen Dieb beobachtet hatte, der am Getränkeregal 28 alkoholische Getränkedosen in seine Tasche steckte und ohne zu bezahlen den Laden verließ.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen „Diebstahl“ ein und nahm den 31-Jährigen fest, der nun dem Haftrichter vorgestellt wird.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-103
E-Mail: [email protected]
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots