FW-DO: PKW überrollt Hund

0
110

Dortmund (ots) –

Die Besitzerin des Hundes und eine Autofahrerin unterhielten sich. Das Fahrzeug parkte auf einer Stellfläche und der 12 Jahre alte Golden Retriever legte sich gemütlich vor das Auto. Nachdem die beiden Damen ihr Gespräch beendet hatten, stieg die Fahrerin wieder in ihr Auto und wollte ihre Fahrt fortsetzen. Doch Sie hatte den davor liegenden Hund nicht bemerkt. Beim Anfahren fuhr Sie dann ein Stück weit über den Hund. Glücklicherweise lag dieser nicht so vor dem Auto, dass er von einem Reifen überrollt wurde. Er klemmte lediglich zwischen dem Boden und dem Motor fest.

Die gerufenen Brandschützer hoben den Wagen mit speziellen Luftkissen an. So konnte der Hund schonend aus seiner misslichen Lage befreit werden. Eine Verletzung war offensichtlich nicht zu erkennen, dennoch brachte seine Besitzerin ihn zur weiteren Abklärung zu einem Tierarzt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: [email protected]
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots