POL-BI: Schwer verletzt: Pkw übersieht Fußgänger

0
77

Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Stieghorst – Ein 18-jähriger BMW-Fahrer aus Bielefeld übersah am Donnerstagabend, 17.11.2022, einen 44-jährigen Bielefelder, der während einer grünen Ampelphase einen Fußgängerüberweg nutzte. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 22:05 Uhr befuhr der 18-Jährige die Straße Elpke und bog nach links auf die Detmolder Straße ein, um dann weiter stadtauswärts zu fahren. Zeitgleich nutzte ein 44-jähriger Fußgänger die Grünphase der dortigen Ampel, um die Straße zu überqueren. Der junge BMW-Fahrer übersah den Fußgänger und kollidierte mit diesem.

Der Fußgänger erlitt durch den Zusammenprall schwere Verletzungen. Er wurde vor Ort notfallmedizinisch versorgt und für die weitere Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Der Pkw, ein BMW 316, war aufgrund der beschädigten Windschutzscheibe nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots