Tagesarchive: 3. Juli 2014

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei - Fahndung Münster Journal

Tagesaktuelle Meldungen der Polizei vom 03.Juli 2014

1) Handy aus unverschlossenem LKW gestohlen

Münster.

Leichtsinnig ließ ein 43jähriger Mann aus Osnabrück am Mittwochmittag (2.7.14, 12:00 Uhr bis 12:45 Uhr) sein Mobiltelefon im unverschlossenen Firmenwagen liegen. Der Mann erledigte am Feldstiegenkamp Gartenarbeiten und hatte den Fiat Dopo in der Nähe geparkt. Als zu dem LKW zurückkam, war das Handy weg.

Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 02512 275-0 entegegen.

————————
2) Autofahrer kann nicht rechtzeitig bremsen und kracht in Stauende

Bottrop/Münster.

Auf der Autobahn 2 krachten heute (03.07.14, 09:27 Uhr)) zwischen Bottrop und Oberhausen-Königshardt vier Autos ineinander. Ein 20jähriger Mann aus Plattenberg sah das Stauende zu spät und fuhr nacheinander auf drei Fahrzeuge auf.

Ein Autofahrer wurde hierbei schwer verletzt. Es staute sich auf einer Länge von zehn Kilometern.

————————
3) Junger Mann gesucht

Sassenberg.

Gesucht wird ein junger Mann, der sich am Mittwoch, 2.7.2014, zwischen 16.00 Uhr und 16.15 Uhr, am Telgenkamp in Sassenberg Mädchen in schamverletzender Weise zeigte. Der Verdächtige hielt sich in Höhe des Freibades auf, als die Geschädigten mit ihren Fahrrädern an ihm vorbeifuhren.

Die Schülerin machten folgenden Angaben zu dem Mann: Er war zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, hatte dunkle, kurze Haare, und eine normale muskulöse Statur. Der Mann trug eine rote Trainingsjacke mit drei weißen Streifen auf den Armen sowie eine graue Jogginghose mit dem Schriftzug “Adidas” auf der linken Wade. Personen, die Hinweis zu der gesuchten Person geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Warendorf, Telefon 02581/94100-0.

———————–
4) Sendenhorst. Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Sendenhorst.

Bei einem Auffahrunfall, am Donnerstag, 3.7.2014,9.55 Uhr, verletzte sich ein 41-Jähriger Münsteraner leicht.
Ein 36-jähriger Sendenhorster befuhr mit seinem Pkw die Schulstraße in Richtung Kirchstraße. Vor ihm fuhr der Münsteraner, der mit seinem Ford an der Kreuzung in der Ortsmitte verkehrsbedingt halten musste.

Der Sendenhorster fuhr mit seinem VW auf den Pkw des 41-Jährigen, wobei sich dieser verletzte. Ein Rettungswagen brachte den Münsteraner zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

————————
5) Unbekannte entwendeten Rasentraktoren

Ibbenbüren.

In der Zeit von Mittwoch, 02.07.2014, 23:00 Uhr – Donnerstag, 03.07.2014, 08:00 Uhr, wurde aus einem Gartenbereich am Forstweg ein Aufsitzrasenmäher entwendet, der unter einer Überdachung abgestellt war. Der entwendete Rasen-Aufsitzmäher stammt von dem Hersteller MTD und hat die Farbe grün. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit der Polizei in Ibbenbüren unter der Rufnummer 05451/ 5910 in Verbindung zu setzen.

Und ebenfalls in der Zeit von Mittwoch, 02.07.2014, 18:00 Uhr bis Donnerstag, 03.07.2014, 09:00 Uhr, wurde aus einem verschlossenen Schuppen am Dianaweg ein Aufsitzrasenmäher entwendet. Das Tor zum Schuppen war mit Vorhängeschlössern gesichert.

Der Rasentraktor wurde vermutlich zum Abstellort des Täterfahrzeuges geschoben und auf ein größeres Fahrzeug verladen. Der entwendete Rasen-Aufsitzmäher stammt von dem Hersteller Sabo und hat die Farbe rot. An dem Fahrzeug befindet sich zudem ein Kehrmaschinenvorsatz. A-uch hier bittet die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit der Polizei in Ibbenbüren unter der Rufnummer 05451/ 5910 in Verbindung zu setzen.

————————
6) Zwei Tatverdächtige festgenommen

Schöppingen.

Am Dienstag beobachteten Zeugen gegen 16.50 Uhr zwei Männer auf der Vennemannstraße. Die beiden Männer machten sich an mehreren abgestellten Autos zu schaffen und wurden daraufhin durch die aufmerksamen Zeugen angesprochen.

Einer der Verdächtigen antwortete ausweichend auf Englisch und beide Männer liefen in Richtung Vechtestraße davon. Die Zeugen informierten daraufhin die Polizei.

Beide Männer konnten durch die Polizei angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um derzeit in der Zentralen Unterbringungseinrichtung wohnende Algerier im Alter von 29 und 28 Jahren.

Beide sind bereits wegen Ladendiebstahls aufgefallen. Sie waren mit einem Fahrrad nach Eggerode gefahren, welches am Dienstag gestohlen worden war.

Im Zimmer eines des Verdächtigen wurde mutmaßliches Diebesgut (u.A.
Bekleidung, elektr. Zahnbürsten und ein Fotoapparat) gefunden und sichergestellt. Beide Männer wurden nach ihren Vernehmungen wieder entlassen. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Rudolf Breilmanns Arbeiten zum 85. Geburtstag

Seine Werke kennen viele, man begegnet ihnen auf öffentlichen Plätzen und in Kirchen in Münster und im Münsterland. Der Bildhauer Rudolf Breilmann vollendete kürzlich sein 85. Lebensjahr. Aus diesem Anlass dokumentiert die Stadt Münster nun sein umfangreiches künstlerisches Werk im … weiterlesen

Kamillusbrücke wieder freigegeben

Auch in Sudmühle verursachte Gewittersturm am Pfingstwochenende Schäden / Nach Reparatur Brückengeländer wieder sicher Während des Gewittersturms am Pfingstwochenende ist in Sudmühle ein Baum auf die Kamillusbrücke gefallen. Das hat so große Schäden an der Geländerkonstruktion hervorgerufen, dass eine sichere … weiterlesen