POL-BI: Betrunkene Seniorin verursacht 45000 Euro Sachschaden

0
32

Bielefeld (ots) –

FR / Bielefeld / Ummeln – Am Samstagabend, 15.10.2022, verursachte eine betrunkene 84-jährige Pkw-Fahrerin einen hohen Sachschaden und fuhr weiter. Zeugen hielten die Frau an und alarmierten die Polizei. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Gegen 20:00 Uhr befuhr eine 84-jährige Bielefelderin mit ihrem Pkw, einer Mercedes B-Klasse, die Warendorfer Straße in Richtung Kasseler Straße. Als sie in Höhe der Goerdestraße war, geriet sie mit ihrem Pkw nach rechts und kollidierte mit dem Heck eines geparkten Smart Forfour. Das geparkte Fahrzeug stieß durch die Wucht des Aufpralls gegen einen ebenfalls geparkten Audi A1 Sportback. Doch anstatt stehen zu bleiben und den Unfall zu melden, setzte die Seniorin ihre Fahrt nach einer kurzen Pause fort.

Zeugen des Unfalls stoppten die Bielefelderin schließlich auf Höhe eines Supermarktparkplatzes an der Kasseler Straße. Die alarmierten Polizeibeamten führten vor Ort einen Atemalkoholtest durch, der positiv verlief. Anschließend wurde sie für eine Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht.

Am Mercedes und Smart entstand jeweils ein Totalschaden. Der Audi wurde erheblich im Heckbereich beschädigt. Alle Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Die 84-Jährige muss sich nun wegen ihrer Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden und einer Straßenverkehrsgefährdung mit Fahrunsicherheit infolge des Alkoholgenusses verantworten. Ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: [email protected]
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots