POL-HX: Auto landet auf Bahngleisen

0
44

Höxter (ots) –

Nach einem Unfall an dem Bahnübergang zwischen Höxter und Godelheim ist ein Auto im Gleisbett gelandet.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch, 1. Februar, gegen 20.30. Uhr. Eine 49-Jährige war mit ihrem Opel Agila auf der B64 von Höxter kommend in Richtung Godelheim unterwegs. Auf dem Bahnübergang geriet ihr Auto ins Rutschen. Sie verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Lichtzeichenanlage. Das Fahrzeug kam schließlich auf den Bahnschienen zum Stehen.

Die Fahrerin verletzte sich leicht, der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt. Die Bahnstrecke wurde während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten bis etwa 22 Uhr gesperrt. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: [email protected]
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots