POL-ME: Acht Personen bei Kellerbrand verletzt – die Polizei ermittelt – Erkrath – 2210081

0
38

Mettmann (ots) –

Am Sonntagnachmittag, 16. Oktober 2022, wurden bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Immermannstraße in Erkrath acht Bewohner leicht verletzt. Die Polizei ermittelt zur Brandursache und bittet um Zeugenhinweise.

Das war geschehen:

Gegen 16:00 Uhr stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Immermannstraße Straße 3 in Hochdahl einen Brandausbruch im Kellergeschoss fest und alarmierten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Erkrath. Bei ihrem Eintreffen schlugen offene Flammen aus einem Kellerraum und eine starke Rauchentwicklung zog sich sowohl aus dem Kellerfenster als auch durch das Treppenhaus. Die Einsatzkräfte begannen umgehend mit den umfangreichen Löscharbeiten und mussten zeitgleich mehrere Bewohner, welche sich zu diesem Zeitpunkt noch in ihren Wohnungen befanden, retten.

Insgesamt acht leicht verletzte Bewohner mussten nach einer notärztlichen Erstversorgung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Anwohner der angrenzenden Mehrfamilienhäuser kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Die Polizei sperrte für die Dauer der Löscharbeiten die Sandheider Straße zwischen der Bergischen Allee sowie der Beckhauser Straße. Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass das Feuer in einem der Kellerräume absichtlich entzündet wurde. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und die Kriminalpolizei übernahm die weitere Bearbeitung.

Die Klärung der Brandursache sowie Angaben zur Schadenshöhe sind derzeit Gegenstand der aktuellen Ermittlungen der Brandexperten der Kriminalpolizei.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, werden gebeten, sich jederzeit mit der Polizei Erkrath, Telefon 02104 / 9480 6450, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: [email protected]

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots