POL-SI: Neue Einstellungsberater bei der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein #polsiwi

0
76

Siegen-Wittgenstein (ots) –

Bei den Einstellungsberatern der Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein hat es einen Personalwechsel gegeben.
Ab sofort stehen den Bewerberinnen und Bewerbern als Ansprechpartner Kriminalhauptkommissarin Nadine Kunick und Polizeihauptkommissar Michael Materna zur Verfügung.

Wer Interesse an dem Polizeiberuf hat, kann sich an die beiden Polizisten wenden. Sie beraten im weiteren Verlauf die Bewerber auf dem Weg zur Polizei. Die beiden freuen sich auf zahlreiche Beratungen und führen aus: „Unser Beruf macht uns beiden richtig Spaß. Das Besondere: Er ist wirklich vielfältig und hält spannende Aufgabenbereiche bereit.“

Bei Interesse an dem Polizeiberuf sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
Schulische beziehungsweise berufliche Bewerbungsvoraussetzungen sind neben dem Abitur oder der vollen Fachhochschulreife z.B. ein Meisterbrief im Handwerk oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in Kombination mit einer mehrjährigen Berufstätigkeit im erlernten Beruf oder einem anderen Berufszweig.

Etwa 3.000 Stellen bietet das Land NRW derzeit jährlich zum 01.09. an und sagt allen Studierenden, die erfolgreich ihr Studium beendet haben, eine anschließende verbindliche Übernahme in den Polizeidienst des Landes NRW zu.

Neben den zuvor genannten Grundvoraussetzungen muss der Polizeiarzt eine Polizeidiensttauglichkeit aus ärztlicher Sicht bescheinigen. Aus sportlicher Sicht sind zum 01.07. des Einstellungsjahres das Deutsche Sportabzeichen in Bronze und das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze (alternativ das normale Schwimmabzeichen in Gold) nachzuweisen. Die erfolgten Sport- bzw. Schwimmnachweise dürfen nicht älter als 24 Monate sein.
Eine Mindestgröße bei allen Bewerbern von 163 cm ist weiterhin vorgegeben (Ausnahmen sind möglich!).

Wer alle Bewerbungsvoraussetzungen erfüllt und nach der Bewerbung ein anschließendes, dreitägiges Auswahlverfahren erfolgreich hinter sich gebracht hat, der darf sich auf ein spannendes dreijähriges duales Bachelorstudium freuen. Bereits in der Ausbildung erhalten die Studierenden eine Vergütung von ca. 1000 EUR monatlich.

Nach dem erfolgreichen Studienabschluss ist man Polizeikommissarin/-kommissar im gehobenen Dienst.

Nadine Kunick und Michael Materna sind sich sicher: „Bei uns können Sie einen hochinteressanten, abwechslungsreichen und krisensicheren Beruf mit vielfältigsten anschließenden Verwendungsmöglichkeiten erlernen. Das Interesse ist geweckt? Dann kommen Sie in unser Team 110“!

Erreichen kann man die beiden Einstellungsberater wie folgt:

KPB Siegen-Wittgenstein

Weidenauer Straße 231 in 57076 Siegen
KHK´in Nadine Kunick – Tel.: 0271/7099-2229
PHK Michael Materna – Tel.: 0271/7099-2228
E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen sind auf der Internetseite www.genau-mein-Fall.de zu finden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 – 7099 1222
E-Mail: [email protected]
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots